Aktuelles

1. HANS-GRASSL-PREIS 2013

Preisverleihung an der TU Braunschweig

Erstmals wurde 2013 der Hans-Grassl-Preis vergeben. Der Preis, dotiert mit einem Preisgeld von 2000 Euro, wurde an der Technischen Universität Braunschweig für Studenten des Masterstudiums Bauingenieurwesen in der Vertiefungsrichtung Stahlbau ausgeschrieben.

Einen Monat hatten die Studenten Zeit, eine konstruktiv durchdachte, gestalterisch und städtebaulich ansprechende sowie wirtschaftliche Brücke über den Schleusengraben in Hamburg-Bergedorf zu entwerfen.

Die Jury, bestehend aus aktiven und ehemaligen Mitarbeitern des Ingenieurbüros sowie Dozenten des Instituts für Stahlbau der Technischen Universität Braunschweig, beurteilte im März die eingereichten Arbeiten der 6 teilnehmenden Teams.

Gestern Nachmittag fand die Preisverleihung in Braunschweig statt. Martin Grassl ehrte zusammen mit Univ.-Prof. Dr. sc. techn. Klaus Thiele die drei Siegerteams:

1. Preis: Joaquίn Caniza, Kay Franke, Marian Hartleb und Felix Ockelmann

2. Preis: Anne Hehemann, Daniela Marx, Konrad Ritter und David Willinghöfer

3. Preis: Fabian Fengler, Jani Olsen und Judith Kuttig

Das Ingenieurbüro GRASSL gratuliert allen Teilnehmern und wünscht ihnen für den Abschluss des Studiums viel Erfolg!

Zurück