Aktuelles

Ausgezeichnet!

Deutscher Stahlbau ehrt Bogenfachwerkbrücke

„Die besondere Qualität der Bogenfachwerkbrücke am AK Fürth/ Erlangen BW 380f offenbart sich in der Konsequenz ihrer Planung und Detailausführung. Durch die geschickte Verknüpfung von Bogen- und Fachwerkbrücke konnte den Anforderungen nach einer stützenfreien Überspannung von ca. 70 m ebenso Rechnung getragen werden wie einer möglichst geringen Bauhöhe. Den Einsatz moderner Berechnungsmethoden zur Optimierung des Tragwerks würdigte die Jury ebenso wie die gestalterischen Details und Aspekte der Nachhaltigkeit.“

So die Laudatio des bauforumstahl, der alle zwei Jahre den Ingenieurpreis des Deutschen Stahlbaus auslobt. Aufgrund von Corona wurde der Preis für 2020 zwei Jahre verspätet nun im Rahmen der 40. Deutschen Stahlbautage in Berlin vergeben. Neben dem Ingenieurpreis erhielten fünf weitere Ingenieurbauwerke eine Auszeichnung – eins von ihnen unsere Bogenfachwerkbrücke. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung als Lob und Anerkennung unserer Arbeit zusammen mit Firmhofer + Günther Architekten für die Autobahn GmbH des Bundes.

Wir bedanken uns beim bauforumstahl für die Auszeichnung!

Auch über die Preisverleihung hinaus waren die 40. Deutschen Stahlbautage sehr gelungen – vollgepackt mit interessanten Vorträgen zu aktuellen Themen. Thomas Benz, Jörg Seifried, Marvin Kleinjohann und Franziska Robel aus unserem Hamburger Standort waren vor Ort und haben die Veranstaltung als fachliche Weiterbildung sehr genossen.

Fotos: ©DSTV und ©Ingenieurbüro Grassl GmbH

Zurück