Aktuelles

B221, ORTSUMGEHUNG WASSENBERG

Spatenstich für den Neubau

Am 07.12.2015 erfolgte der 1. Spatenstich für den Neubau der B221, Ortsumgehung Wassenberg sowie der L117, Ortsumgehung Hückelhoven-Ratheim und Millich.

Im Beisein des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Enak Ferlemann, dem Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Michael Groschek und der Hauptgeschäftsführerin des Landesbetriebes Straßenbau Nordrhein-Westfalen, Elfriede Sauerwein-Braksiek wurde die Baumaßnahme im Rahmen eines Empfangs feierlich begonnen.

Die vorgesehenen Neubaumaßnahme mit einem Gesamtvolumen von ca. 45 Mio. Euro weist entlang der B221 insgesamt neun Ingenieurbauwerke und entlang der L117 vier Ingenieurbauwerke auf. Die Gesamtlänge der beiden Ortsumfahrten beträgt ca. 10 km. Mit Abschluss des 2. Bauabschnittes der L117 Ende 2020 wird dann die Gesamtmaßnahme zur Entlastung der Ortschaften Ratheim, Millich und Wassenberg fertiggestellt werden.

Zwei der hierfür notwendigen Ingenieurbauwerke wurden von der Ingenieurbüro GRASSL GmbH entworfen. Dabei handelt es sich um die „Überführung Weidbruchsweg“ und die „Überführung Myhlerfeld“ der B221. Bei beiden Brückenbauwerken handelt es sich um Rahmenbauwerke mit einer Stützweite von jeweils ca. 22 m.

Zurück