Aktuelles

TALBRÜCKE SCHORMECKE

Im Takt

Die etwa 460 m lange Spannbetonbrücke "Schormecke" im Sauerland nahe der Stadt Bestwig im Osten Nordrhein Westfalens wird seit einigen Woche Stück für Stück eingeschoben. Sie ist Teil der neuen Bundesstraße B480n als Zubringer zur verlängerten Autobahn A46. Bauherr der gesamten Maßnahme ist Straßen NRW mit der verantwortlichen Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift.

Besondere Herausforderung ist das spezielle Einschubverfahren nach dem Prinzip des Taktschiebens. Der enge Radius im Grundriss und über 4% Längsneigung machen Vorschubkräfte von fast 10 MN nötig und zahlreiche Abspannungen der bis zu 60 m hohen und schlanken Pfeiler, um sie während des Einschubs an den Pfeilerköpfen zusätzlich zu stabilisieren. Das Ingenieurbüro GRASSL mit dem verantwortlichen Prüfingenieur Prof. Dr. P. Mark erbringt die statisch-konstruktiven Prüfleistungen für die Talbrücke inklusive der komplexen Bau- und Hilfszustände.

Zurück