Bahnsteigdach, Ersatzneubau, Niebüll

Fertigstellung

2011

Auftraggeber

ITG Ingenieur- Tief- und Gleisbau GmbH

Maßnahme

Ersatzneubau

Bauherr

Deutsche Bahn AG

Bauwerksart

Hochbau

Standort

Niebüll

Bauwerksname

Bahnsteigdach

Beschreibung

Die Umbaumaßnahme im Bahnhof Niebüll soll zur Steigerung der Attraktivität des öffentlichen Personen-Nahverkehrs in Schleswig Holstein dienen. Die Bahnsteigdächer der beiden Mittelbahnsteige wurden in Holzbauweise in Anlehnung an die alte Holzdachkonstruktion neu konstruiert.

Die Abmessungen der neuen Dächer betragen 61,00 x 7,70 m. Das Stützenraster in Längsrichtung beträgt 5,50 m, 4 x 11,00 m sowie 5,50 m. An den Dachenden schließt ein Kragarm von 3,00 m an.

In Längsrichtung werden Gerberträger angeordnet. Die Quertragwerke der 7 Stützenachsen je Bahnsteigdach bestehen aus zwei Stützen, zwei Obergurten und vier gekrümmten Streben. Zur Längsaussteifung der Dachkonstruktionen werden weitere gekrümmte Streben angeordnet. In den Knotenpunkten kommen Stabdübel-Schlitzblech-Verbindungen zum Einsatz.

Die Lagerung der Dachkonstruktion erfolgt auf den vorhandenen Treppenwangen sowie auf flach gegründeten Einzelfundamenten.

Baustoffe: Brettschichtholz, Edelstahl, Stahlbeton

Leistungen: Planung

Machbarkeitsstudie

Vorplanung

Entwurfsplanung

Genehmigungsplanung

Ausführungsplanung

Vorbereitung der Vergabe

Ausführungsberechnung

Ausführungszeichnung