Mittwoch, 10. März 2021

Deutscher Brückenbaupreis 2020

Michael Borowski erhält Auszeichnung für die Rethebrücke

Foto © VBI

Am 8. März 2021 würdigten Bundesingenieurkammer und der Verband Beratender Ingenieure VBI die Gewinnerteams des Deutschen Brückenbaupreises 2020 mit einer virtuellen Siegerehrung. Für die Retheklappbrücke in Hamburg nahm Michael Borowski vom Ingenieurbüro Grassl GmbH die Ehrung entgegen.

Überreicht wurden diese von Dr.-Ing. Heinrich Bökamp, Präsident der Bundesingenieurkammer, und Jörg Thiele, Präsident des VBI. In seinem Grußwort unterstrich auch Dr. Michael Güntner, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, die herausragenden Ingenieurleistungen (s. Foto).

Die zweiflügelige Retheklappbrücke für Bahn- und Straßenverkehr wurde mit dem Deutschen Brückenbaupreis ausgezeichnet, weil sie mit einer innovativen Konstruktion eine höchst anspruchsvolle Aufgabe löst und mit ihrem Schließmechanismus europaweit einzigartig ist.

"Ein Meisterwerk in Sachen Proportion und Präzision" lautete das Urteil der fachkundigen Jury. Wir bedanken uns für die qualifizierte Beurteilung dieser ingenieurtechnischen Meisterleistung. Unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen und vorheriger Coronatests haben wir im kleinen Kreis die Siegererung verfolgt. Wir freuen uns, dass die Herren Karlheinz Pröpping und Jörg Kapusta von der Hamburg Port Authority AöR (HPA) unserer Einladung zu diesem kleinen Event gefolgt sind.

Deutscher Brückenbaupreis

Zur Referenz