Montag, 07. März 2016

Eisenbahnbrücke Emden

Feierliche Eröffnung

Am 03.03.2016 wurde die Eisenbahnbrücke über die Trogstrecke der Südumgehung Emden offiziell vom Wirtschaftsminister des Landes Niedersachsen eingeweiht.

Die Brücke wurde in einer Rekordzeit von nur 6 Monaten gebaut. Die Gründung und Unterbauten wurden dazu teilweise im Schutz von Gleishilfsbrücken unter Verkehr hergestellt und der im Mittel 67 m lange, 10,3 m breite und 8,55 m hohe Überbau als Stahlfachwerk mit versetzt angeordneten Fachwerkscheiben mit einem Gesamtgewicht von ca. 550 t in einer 2-wöchigen Sperrpause vor Weihnachten, in der auch der vorhandene Überbau abgebrochen wurde, mittels SPMT-Modulen eingeschoben (s. Videos).

GRASSL Ingenieure haben die Gesamtplanung von der Grundlagenermittlung bis zur schweißtechnischen Prüfung und der Fertigungs- und Güteüberwachung erbracht. Zusätzlich standen sie den Bauherren beratend bei der Ausführung zur Seite.

Die statisch-konstruktive Prüfung erfolgte durch den Prüfingenieur Dr.-Ing. Andreas Schneider und seinen Mitarbeitern.

Zur Referenz