Donnerstag, 25. Oktober 2018

Geh- und Radwegbrücke über dem Mittleren Isarkanal

Brückenträger erfolgreich eingehoben

Am 18. Oktober 2018 wurde der Brückenträger der Geh- und Radwegbrücke über dem Mittleren Isarkanal erfolgreich eingehoben. Der Einhub des Stahlträgers erfolgte durch zwei Mobilkrane, welche beidseitig des Kanals aufgestellt waren. Nun werden die Halbfertigteile montiert und die Ortbetonergänzung der Fahrbahnplatte sowie die monolithische Verbindung zu den Widerlagern hergestellt.

Das integrale Brückenbauwerk besitzt einen luftdichtverschweißten Hohlkasten mit variabler Höhe und Betonfahrbahnplatte. Mit dieser Konstruktion konnte eine filigrane Brücke entworfen werden, welche sowohl den Anforderungen des überführten Geh- und Radweges als auch den betrieblichen Anforderungen des Kanalbetreibers gerecht wird. Die Gründung erfolgt auf beiden Seiten als Tiefgründung mittels Bohrpfählen.
Im Rahmen der Maßnahme wird neben dem Brückenbauwerk ein Rampenbauwerk, eine Lärmschutzwand und der Straßenbau für den ca. 700 m langen Geh- und Radweg hergestellt.

Grassl Ingenieure sind als Generalplaner mit der Erbringung der Vorentwurfs-, Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung, der Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, der Bauoberleitung und Bauüberwachung sowie der landschaftspflegerischen Begleitplanung für die Komplettmaßnahme beauftragt.