Mittwoch, 01. September 2021

Neues Produktionswerk für SEW Eurodrive

Guter Baufortschritt des 68.000m² großen Neubaus

Driving the world – unter diesem Motto operiert die SEW Eurodrive GmbH, ein Familienunternehmen und einer der weltweit führenden Spezialisten der Antriebs- und Automatisierungstechnik. Seit Dezember 2020 baut SEW in Graben-Neudorf nun ein neues Produktionswerk. Gebaut aus Stahlbeton-Fertigteilen, Ortbetonbauteilen und Stahlfachwerkträgern entstehen drei Produktionshallen, Büros und Hochregallagern mit rund 68.000m² Nettofläche. 

Vorletzte Woche war es dann endlich soweit – die ersten Fertigteilstützen wurden gestellt. Der Fertigstellungstermin der Gesamtbaumaßnahme wird im Frühjahr 2023 sein.  
  
Das Ingenieurbüro Grassl erstellt hier erneut, nach vielen bereits erfolgreich abgeschlossenen Bauwerken für die SEW Eurodrive, die gesamte Tragwerksplanung in den Leistungsphasen 1-6 für die Halle Nord.

Das Architekturbüro Dill + Hauf und das Studio Wolfhugel haben den Gebäudekomplex entworfen. Die Baueingabe- und Ausführungsplanung sowie die Bau- und Projektleitung verantwortet das Büro Dill + Hauf. Ein spannendes Projekt!

Zur Referenz