A281, BW 2203a, Überführung der Rampen 261 und 262 in der AS Bremen-Neustadt über die A281, Neubau, Bremen

Fertigstellung

2008

Auftraggeber

DEGES, Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und bau GmbH, Zweigstelle Bremen

Maßnahme

Neubau

Bauherr

Bundesrepublik Deutschland

Bauwerksart

Straßenbrücke

Standort

Bremen

Bauwerksname

Überführung der Rampen 261 und 262 über die A281

Bauweise

Traggerüst

Beschreibung

Einfeldrige, schiefwinklige Spannbetonbrückebrücke mit 2 getrennten Überbauten;
Rampe 261 mit einem einstegigen Plattenbalken und Rampe 262 mit einem 2-stegigem Plattenbalken;
Widerlager in die Trogwände des Troges im Zuge der A281 (BW 2201) integriert.

Architekt

BauManagement Bremen und Architektenbüro Gert Schulze BDA, Bremen

Baustoff Überbau

Spannbeton

Baustoff Unterbau

Stahlbeton

Bauwerksfläche 735,00 m²
Gesamtlänge 36,00 m
Konstruktionshöhe 1,60 m
Konstruktionsbreite 20,40 m
Tragwerksart

Deckbrücke

Stützung

Widerlager

Stützweiten

36,70 m bis 37,10 m

Gründung

Tiefgründung

Leistungen: Planung

Vorplanung

Entwurfsplanung

Genehmigungsplanung

Ausführungsplanung

Vorbereitung der Vergabe

Mitwirkung bei der Vergabe