A1, Rheinquerung, AS Köln-Niehl bis AK Leverkusen-West, 8-streifiger Ausbau inklusive Ersatzneubau der Rheinbrücke Leverkusen

Fertigstellung

2024

Auftraggeber

Landesbetrieb Straßenbau NRW / Region 3, Regionalniederlassung Rhein-Berg, Projektgruppe Kölner Ring

Maßnahme

Ersatzneubau

Bauherr

Bundesrepublik Deutschland

Bauwerksart

Straßenbrücke

Standort

Leverkusen

Bauwerksname

Rheinbrücke, Strombrücke

Bauweise

Freivorbau

Architekt

Visualisierung: Firmhofer und Günther Architekten

Baustoff Überbau

Stahl, Stahlbeton (Verbund)

Baustoff Unterbau

Stahlbeton

Bauwerksfläche 46.349,51 m²
Gesamtlänge 688,70 m
Konstruktionshöhe 3,88 m
Konstruktionsbreite 34,15 m
Tragwerksart

Schrägseilbrücke

Stützung

Widerlager und Pfeiler / Stützen

Stützweiten

60,00 m + 2 x 74,00 m + 280,00 m + 2 x 74,00 m + 54,13 m

Gründung

Flachgründung, Tiefgründung

Leistungen: Planung

Wettbewerb

Machbarkeitsstudie

Grundlagenermittlung

Vorplanung

Entwurfsplanung

Vorbereitung der Vergabe

Visualisierung

Leistungen: Überwachung / Betreuung

SiGeKo

Weitere Leistungen

Objektplanung Verkehrsanlage für den Bauzwischen- und Endzustand, Verkehrstechnik, Lärmschutz, Baugrundbeurteilung und Gründungsberatung, Aerodynamik, Hydraulische Untersuchungen, 2D- Abflußberechnung, Ermittlung der Sohlschubspannungen, Versuche zum Geschiebetransport, Dimensionierung Kolkschutz, Objektplanung Deponie, Luftschadstoffe, Erstellung Abbruchkonzepte

Wettbewerbsergebnis

1. Preis