Berliner Brücke. Ersatzneubau, Halle an der Saale

Fertigstellung

2004

Auftraggeber

Stadt Halle (Saale), Straßen- und Tiefbauamt

Maßnahme

Ersatzneubau

Bauwerksart

Straßenbrücke

Standort

Halle an der Saale

Bauwerksname

Berliner Brücke

Bauweise

Hilfsjoche, Freivorbau

Beschreibung

Erste Schrägseilbrücke in Stahlverbundbauweise für Straßenverkehr in Deutschland;
A-Pylon H=73,85m in Stahlbauweise mit vorgespanntem Betonsockel;
Bauwerk im Grundriss stark gekrümmt (R=300 m);
Vollverschlossene Seile mit d=96mm und 104mm

Architekt

Architekt Graul, Halle

Baustoff Überbau

Stahl, Stahlbeton (Verbund)

Baustoff Unterbau

Stahlbeton, Spannbeton

Bauwerksfläche 3.454,00 m²
Gesamtlänge 171,00 m
Konstruktionshöhe 1,40 m
Konstruktionsbreite 20,60 m
Tragwerksart

Schrägseilbrücke

Stützweiten

86,85 m + 84,15 m

Gründung

Flachgründung, Tiefgründung

Leistungen: Planung

Vorplanung

Entwurfsplanung

Genehmigungsplanung

Vorbereitung der Vergabe

Mitwirkung bei der Vergabe

Visualisierung

Weitere Leistungen

Rückbauplanung und Vorbereitung der Vergabe, Feinablaufpläne für Betra-Anmeldung

Auszeichnungen

Ingenieurpreis Sachsen-Anhalt 2006