Elbebrücke am Standort Waldschlösschen in Dresden

Fertigstellung

in Bearbeitung

Auftraggeber

Landeshauptstadt Dresden, Straßen- und Tiefbauamt

Maßnahme

Neubau

Bauwerksart

Straßenbrücke

Standort

Dresden

Bauwerksname

Waldschlösschenbrücke über die Elbe

Bauweise

Hilfsjoche, Freivorbau, Einschwimmen

Beschreibung

Deckbrücke, Durchlaufträger als dreistegigen Plattenbalken in Verbund, Stege aufgelöst mit Pfosten und fallenden Diagonalen variable Konstruktionshöhen=3,0/8,8m.
In der Aufweitung an den Brückenenden teilt sich der Querschnitt in drei getrennte Überbauten für Straßenbahn und 2 x Straße mit Geh- und Radweg

Architekt

Schultz-Brauns & Reinhart Architekten und Stadtplaner BDA, München - Prof. Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten, München

Baustoff Überbau

Stahl, Stahlbeton (Verbund)

Baustoff Unterbau

Stahlbeton

Bauwerksfläche 13.645,00 m²
Gesamtlänge 548,00 m
Konstruktionshöhe 3,00 m
Konstruktionsbreite 25,70 m
Tragwerksart

Bogen mit aufgeständerter Fahrbahn

Stützung

Widerlager und Pfeiler / Stützen

Stützweiten

4 x 33,3 m + 76,8 m + 128,0 m + 76,8 m + 4 x 33,3 m

Gründung

Flachgründung

Leistungen: Planung

Wettbewerb

Visualisierung

Wettbewerbsergebnis

4. Platz

Leistungen in Arbeitsgemeinschaft erbracht