NOVUM, Neubau, Würzburg

Fertigstellung

2014

Auftraggeber

Bader Fonds 10 GmbH & Co. KG

Maßnahme

Neubau

Bauwerksart

Hochbau

Standort

Würzburg

Bauwerksname

NOVUM

Beschreibung

Die 3 Gebäuden mit jeweils 7 Obergeschossen, sind als Stahlbetonskelettbau mit großen Deckenspannweiten bis 10m ausgefürht. Die Deckenkonstruktion bestehen aus Flachdecken mit eingelegten COBIAX-Elementen. Die Deckenstärken betragen bis zu 40 cm zur Abfangung der verspringenden Grundrisse. Weite Gebäudeauskragungen bis 9m auf der Nordseite mit trangeder Fassade als vorgespanntes Rahmentragwerk. Innenstützen sind als Stahlverbundstützen ausgefürht. Gebäudeaussteifung über Stahlbetonkeerne und Rahmenwirkung der Ausßenwände. Pfahlgründung Tiefgarage als weße Wanne im Grundwasser.

Architekt

Baumschlager Eberle Lustnau GmbH

Baustoff

Stahl, Stahlbeton (Verbund), Spannbeton

Leistungen: Planung

Vorplanung

Entwurfsplanung

Vorbereitung der Vergabe

Ausführungsberechnung

Ausführungszeichnung

Leistungen in Arbeitsgemeinschaft erbracht