Wohn- und Geschäftshaus Lilienstraße, Neubau, Hamburg

Fertigstellung

2014

Auftraggeber

Freie und Hansestadt Hamburg - BSU, Amt für Bauordnung und Hochbau

Maßnahme

Neubau

Bauwerksart

Hochbau

Standort

Hamburg

Bauwerksname

Wohn- und Geschäftshaus Lilienstraße

Beschreibung

Bei dem Bauwerk handelt es sich um ein unterkellertes, 7-geschossiges Gebäude in Massivbauweise, welches als Wohn- und Geschäftshaus genutzt werden soll. Das oberste Geschoss wird als Staffelgeschoss mit straßenseitig eingerückter Außenwand ausgebildet. Die Aussteifung erfolgt über die Wandscheiben aus Mauerwerk oder Stahlbeton in Verbindung mit den teilweise punktgestützten Stahlbetondecken. Die Flachgründung erfolgt auf der steifen Bodenplatte, welche in Verbindung mit den Kellerwänden aus Stahlbeton als weiße Wanne ausgebildet wird.

Architekt

KBNK Architekten GmbH

Baustoff

Beton

Statisch-konstruktive Prüfung

Dipl.-Ing. Holger Cordes