B15 Westumfahrung Rosenheim, Brücke über die Mangfall und Mangfallkanal

  • Startseite
  • Projekte
  • B15 Westumfahrung Rosenheim, Brücke über die Mangfall und Mangfallkanal

Eiszeit trifft Neuzeit

Menschen verbinden

Die B15 ist eine bedeutende Süd-Nord-Verkehrsachse in Bayern östlich des Großraums München. Der Bau der Westtangente Rosenheim entlastet insbesondere die kreisfreie Stadt und vergrößert die Lebensqualität der Menschen in Rosenheim. Herzstück ist die 192,5m lange Aicherparkbrücke mit der Verbindung über die Mangfall und den Mangfallkanal.

Wege bereiten

Die weiche, seilverspannte Lösung reagiert auf den schwierigen Baugrund. Dieses Relikt der Eiszeit weist hohe Setzungsanfälligkeit auf, sprich, mächtige Beckenablagerungen, die berücksichtigt werden müssen. Dem begegnen die im Überbau eingespannten Pylone und eine klassische Lagerung. Intelligenter move. Falls erforderlich, kann das gesamte Bauwerk angehoben werden. Nicht sichtbar und dennoch entschei-dend sind die 50 m langen Gründungselemente. Bohrpfähle, Drainagesäulen und Verdrängungspfähle tragen die entstehenden Lasten in den Seeton ab.

Baukultur schaffen

Die extradosed Lösung mit den niedrigen Pylonen und den flachen Seilen gliedert sich harmonisch in die Umgebung ein. Weder den Baumkronen noch den Gebäuden des anschließenden Aicherparks stiehlt das Bauwerk die Show. Als durchgängiges Band vollziehen die außen liegenden Längsträger zusammen mit den Pylonen den Brückenschlag. Da die Seile nicht in Konsolen, sondern im Inneren der Träger verankert werden, entsteht eine statisch, ökonomisch und optisch langlebige Konstruktion. Bereit für die nächste Eiszeit.

Fertigstellung

in Bearbeitung

Auftraggeber

Staatliches Bauamt Rosenheim

Bauwerksart

Straßenbrücke

Bauweise

Hilfsjoche, Freivorbau

Baustoff Überbau

Stahl, Stahlbeton, Stahlverbund

Gesamtlänge

192,50 m

Standort

Rosenheim

Maßnahme

Neubau

Tragwerksart

Schrägseilbrücke

Stützweiten

44,50+103,50+44,50

Konstruktionshöhe

1,25 m

Konstruktionsbreite

14,45 m

Beschreibung

Das Haupttragwerk wird zusammen aus den außenliegenden Hauptträgern, den Pylonen und der Überspannung aus den Stahlzuggliedern gebildet.

Leistungen

Vor-, Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung, Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, Bauoberleitung, örtliche Bauüberwachung, Visualisierung, Anwendung der BIM-Methode

Leistung in Ingenieurgemeinschaft

Aktuelle Meldungen zum Projekt

Am 26. Oktober 2021 um 18.15 Uhr hält Jacqueline Donner im Rahmen der VHK-Vortragsreihe "Bauen für die Mobilität" den (virtuellen) Vortrag "Die Mangfallbrücke Rosenheim: Eine seilverspannte Brücke im Rosenheimer Seeton"...

Am 21.07.2021 war das Büro München bei einem Baustellenbesuch bei der Mangfallbrücke Rosenheim. In Kleingruppen und unter Einhaltung eines Coronahygienekonzeptes konnte die Baustelle dieses herausragenden Projektes besichtigt werden...

Baufortschritt bei der Mangfallbrücke Rosenheim …