Köhlbrandbrücke

Fertigstellung

1975

Auftraggeber

Freie und Hansestadt Hamburg

Bauwerksart

Straßenbrücke

Bauweise

Freivorbau

Baustoff Überbau

Spannbeton, Stahl, Stahlbeton

Gesamtlänge

3.618,00 m

Architekt

Architekt Jux

Standort

Hamburg

Maßnahme

Neubau

Tragwerksart

Schrägseilbrücke

Konstruktionshöhe

3,50 m

Konstruktionsbreite

17,60 m

Beschreibung

Seilverspannte Balkenbrücken mit zwei Stahlpylonen mit einer Bauwerkslänge von 520,00 m; 80 vollverschlossene Seile in zwei Ebenen mit Durchmessern zwischen 85 und 118 mm; die anschließenden Rampenbauwerke sind Spannbetonkonstruktionen

Leistungen

Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, Grassl
Berechnung zur Instandsetzung von Koppelfugen durch Laschenklebung, Entwurf- und Ausführungsplanung für den Austausch der Rollverschlüsse durch Lammellenübergangskonstruktionen