Ersatzneubau Prozessionswegbrücke über den Dortmund-Ems-Kanal

Fertigstellung

2012

Auftraggeber

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Rheine

Bauwerksart

Geh- und Radwegbrücke

Baustoff Überbau

Stahl, Stahlbeton

Gesamtlänge

84,73 m

Architekt

Henry Ripke Architekten, Berlin

Standort

Münster

Maßnahme

Ersatzneubau

Tragwerksart

Trogbrücke

Konstruktionshöhe

0,00 m

Konstruktionsbreite

0,00 m

Beschreibung

Seilverspannte, einfeldrige, im Widerlagerbereich schiefwinklige, Fußgängerbrücke

Leistungen

Grundlagenermittlung, Vorplanung, Visualisierung

Leistung in Ingenieurgemeinschaft