SEW-Eurodrive Werkserweiterung

Smart Factory, smart BIM

Menschen verbinden

SEW Eurodrive, ein international führender Spezialist für Antriebs- und Automatisierungstechnik erweitert auf knapp 62.000 Quadratmetern Grundfläche den eigenen Standort am Graben-Neudorf. Ziel: Eine Smart Factory. Fabrikhallen, Lagerstraße, Büro- und Sozialflächen folgen Industrie-4.0-Prozessen und Prinzipien künstlich-intelligenter Mensch-Maschine-Interaktion (MMI). Vom neuen Parkhaus geht es über die Fuß- und Medienbrücke trockenen Fußes bis zum Arbeitsplatz in der Halle, wo die mittels autonomer Logistikassistenten aus dem Hochregallager gelieferten Materialien zur Bearbeitung warten. Mittels werksinterner LKW-Brücke wachsen die durch eine Kreisstraße getrennten Produktionsflächen zusammen.

Wege bereiten

Alle für das Zukunftsprojekt notwendigen Baukörper – LKW-Brücke, Medienbrücke, Fabrikhallen, Hochregallagern, Energiezentrale und Bürogebäude – sind mittels der Building Information Modeling (BIM)-Methode entwickelt, geplant und realisiert. Um den unterschiedlichsten Anforderungen des Nutzers gerecht zu werden, kommen modulare Tragstrukturen mit geeigneten Werkstoffen zum Einsatz.

Baukultur schaffen

Die innovative Tragwerksplanung fügt sich ästhetisch und funktional vollkommen in das architektonische Gesamtgefüge ein. Das modulare Prinzip ermöglicht maximale Flexibilität in einer immer rasanter tech-nologiegetriebenen Arbeitswelt. Nur scheinbar paradox: Automatisierungsprozesse und MMI sichern Arbeitsplätze in der Region.

Fertigstellung

2019

Auftraggeber

SEW-Eurodrive GmbH & Co. KG

Standort

Graben Neudorf

Maßnahme

Neubau

Baustoff

Beton, Beton-Fertigteile, Glas, Spannbeton, Stahl, Stahlbeton, Stahlverbund

Beschreibung

Erweiterung Werksgelände umfasst: - Mitarbeiterparkhaus - Verlegung des Umspannwerks aus dem Baufeld - Halle Süd Hochregallager, Bürogebäude, Technikgebäude - Energiezentrale mit Medientunnel - Integrierte Medien- und Fußgängerbrücke - Straßenbrücke

Leistungen

Grundlagenermittlung, Vor-, Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung, Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, Anwendung der BIM-Methode
Generalplanung

Aktuelle Meldungen zum Projekt

Seit Dezember 2020 baut SEW in Graben-Neudorf ein neues Produktionswerk. Aus Stahlbeton-Fertigteilen, Ortbetonbauteilen und Stahlfachwerkträgern entstehen drei Produktionshallen, Büros und Hochregallagern mit rund 68.000m² Nettofläche...