• Startseite
  • Projekte
  • Steinerne Brücke, Brücke zum Oberen Wöhrd, Denkmalgerechter Ersatzneubau

Steinerne Brücke, Brücke zum Oberen Wöhrd, Denkmalgerechter Ersatzneubau

Fertigstellung

2013

Auftraggeber

Stadt Regensburg

Bauwerksart

Straßenbrücke

Bauweise

Einheben/Fertigteilmontage

Baustoff Überbau

Mauerwerk, Stahlverbund

Gesamtlänge

89,36 m

Architekt

Reinhart + Partner Architekten und Stadtplaner

Standort

Regensburg

Maßnahme

Ersatzneubau

Tragwerksart

Deckbrücke

Stützweiten

12,72 m + 13,72 m + 13,93 m + 13,93 m + 15,62 m + 12,20 m

Konstruktionshöhe

0,74 m

Konstruktionsbreite

5,70 m

Beschreibung

Um den Eingriff in die Steinerne Brücke zu minimieren, wurde der Überbau der Brücke zum oberen Wöhrd ohne Einsatz von Lagern monolithisch mit der Hauptbrücke verbunden. Auf den Pfeilern und am Widerlager kamen Elastomer-Lager zum Einsatz.

Leistungen

Grundlagenermittlung, Vor-, Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Visualisierung
Generalinstandsetzung Steinerne Brücke 3. BA Denkmalgerechter Ersatzneubau des Überbaus der Brücke zum oberen Wöhrd

Aktuelle Meldungen zum Projekt

Im Rahmen des Welterbetages wurde am 10. Juni 2018 die Steinerne Brücke in Regensburg nach rund 8 Jahren Generalinstandsetzung wiedereröffnet ...

Am 17.12.2013 ist die Rampenbrücke, welche die Steinerne Brücke mit der Donauinsel Oberer Wöhrd verbindet, eröffnet worden. Grassl Ingenieure waren mit der Objekt- und Tragwerksplanung des denkmalgerechten Ersatzneubaus der Brücke betraut...