A100, 16. BA, AD Neukölln bis AS Am Treptower Park, Trog SON_06, Neubau, Berlin

  • Startseite
  • Projekte
  • A100, 16. BA, AD Neukölln bis AS Am Treptower Park, Trog SON_06, Neubau, Berlin

Berlin, wieder in Bewegung

Menschen verbinden

Die Metropole Berlin wächst dynamisch. Das vorhandene Straßennetz stößt an seine Gren-zen, der Verkehrsfluss stockt, kommt bereichsweise ganz zum Stillstand. Die Folgen: Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft belastende Staus. Die prognostizierten Verkehrswerte stehen weiter auf Anstieg, so dass eine großmaßstäbliche verkehrsplanerische Lösung zwingend erforderlich ist.

Wege bereiten

Eine tangentiale Ableitung des Durchgangsverkehrs in Form einer Verlängerung des vorhan-denen Stadtautobahnrings A100 soll Entlastung bringen. Der neue 16. Bauabschnitt der A100 schließt die Stadtbezirke Neukölln und Treptow-Köpenick an das vorhandene Autobahnnetz an.
Eine mehrere Kilometer lange Stadtautobahntrasse mit einer Vielzahl an Brücken-, Trog- und Tunnelbauwerken in eine gewachsene Stadtumgebung neu zu bauen, stellt einen großen städtebaulichen und umweltplanerischen Eingriff dar, der sensibel für alle betroffenen Be-lange umzusetzen ist.

Baukultur schaffen

Die entwickelte Trasse liegt in Tieflage. Hierdurch bleiben die vorhandenen Straßenverbin-dungen erhalten. Die Lärmbelastung begrenzt sich auf den Trassenbereich, statt sich groß-flächig über die angrenzenden Bereiche auszubreiten.
Ein neuer Autobahnabschnitt mit einer Vielzahl an Verkehrsbauwerken verändert architek-tonisch das Stadtbild. Besondere Gestaltungen und Trassenführungen tragen zu Signifikanz und Identifikation der Verkehrsbauwerke bei – unter Berücksichtigung von Dynamik und Wahrnehmung.

Fertigstellung

in Bearbeitung

Auftraggeber

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Bauwerksart

Straßen-Trogbauwerk

Bauweise

trockene Baugrube

Baustoff

Stahlbeton

Standort

Berlin

Maßnahme

Neubau

Gesamtlänge

110,00 m

Konstruktionsbreite

9,60 m

Beschreibung

Einfahrrampe re RF; Wasserundurchlässige Stahlbetonkonstruktion mit geschlossener Sohle; Konstruktionshöhe 1,45 m bis 1,70 m

Leistungen

Vor-, Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Visualisierung, technische Prüfung

Leistung in Ingenieurgemeinschaft