B 31, Immenstaad - Friedrichshafen/Waggershausen, Tunnel Waggershausen

  • Startseite
  • Projekte
  • B 31, Immenstaad - Friedrichshafen/Waggershausen, Tunnel Waggershausen

Endlich Ruhe

Menschen verbinden

Im Rahmen der Neukonzeption des Straßennetzes am nördlichen Bodenseeufer wird zwischen Im-menstaad und Friedrichshafen die Bundesstraße B 31 verlegt. Das Ziel: die Ortschaften vom Durchgangsverkehr zu entlasten. Aus städtebaulichen Gründen wird im Stadtteil Waggershausen ein 700 m langer Tunnel mit Lärmschutzwällen und -wänden neu errichtet. So wird der Lärmschutz für die Anwohner sichergestellt und die Zerschneidung der benachbarten Orte Waggershausen und Jettenhausen aufgehoben.

Wege bereiten

Die Planung eines Tunnels ist komplex. Eine Vielzahl an Projektbeteiligten und Fachdisziplinen erfordert intensive Kommunikation. Die umfangreiche betriebstechnische Ausstattung muss ins Bauwerk integriert werden. Von Vorteil, dass GRASSL auch für die Planung der Ausstattung verantwortlich zeichnet. Durch eine Heißbemessung mit nichtlinearer Tragwerksberechnung kann die Breite des Tunnels optimiert werden. Neben den technischen Aspekten gilt es, die Eingriffe in die Umwelt so gering als möglich zu gestalten. Ein ausgeklügeltes Baulogistikkonzept stellt dies sicher und hält obendrein den Verkehr während des Baus aufrecht.

Baukultur schaffen

Um das Landschaftsbild möglichst wenig zu beeinträchtigen, wurde der Tunnel so konzipiert, dass der natürliche Geländehorizont weitestgehend erhalten bleibt. In Erscheinung treten lediglich die Einfahrtsbereiche mit den Tunnelportalen. Dank einer klaren Formsprache und einer aufeinander abgestimmten Materialauswahl in den Lärmschutzverkleidungen fügt sich das Tunnelbauwerk gut in die Region ein. Fazit: Und überm Horizont geht’s weiter. // Lärmreduktion, die ins Bild passt. // Tiefer ist stiller // Tunnel können schön aussehen.

Fertigstellung

2020

Auftraggeber

DEGES

Bauwerksart

Straßentunnel

Bauweise

trockene Baugrube

Baustoff

Beton, Stahlbeton

Standort

Friedrichshafen

Maßnahme

Neubau

Gesamtlänge

786,00 m

Konstruktionsbreite

21,40 m

Beschreibung

offener Rahmen

Leistungen

Grundlagenermittlung, Vor- und Entwurfsplanung, Vorbereitung der Vergabe, Visualisierung

Aktuelle Meldungen zum Projekt

700 Meter Länge, ein zweizelliger Querschnitt, 6000 Tonnen Stahl, 34.000 Kubikmetern Beton und tausende Quadratmeter Gussasphalt: das sind nur einige der beeindruckenden Zahlen des Waggershauser Tunnel am Bodensee...