B5, Ortsumgehung Wustermark, Brücke über den Havelkanal, Neubau, Wustermark

Fertigstellung

1998

Auftraggeber

Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, Niederlassung West, Hauptsitz Potsdam

Maßnahme

Neubau

Bauwerksart

Straßenbrücke

Standort

Wustermark

Bauwerksname

Ortsumgehung Wustermark, Brücke über den Havelkanal

Baustoff Überbau

Stahl, Stahlbeton (Verbund)

Baustoff Unterbau

Stahlbeton

Gesamtlänge 150,00 m
Tragwerksart

Hohlkastenbrücke

Stützweiten

44,00 m + 69,00 m + 37,00 m

Leistungen: Planung

Vorplanung

Entwurfsplanung

Vorbereitung der Vergabe