BAB A42, Rheinbrücke Emscher - Schnellweg, Neubau, Duisburg

Fertigstellung

1991

Auftraggeber

Landesbetrieb Straßenbau NRW, Betriebssitz Gelsenkirchen

Maßnahme

Neubau

Bauwerksart

Straßenbrücke

Standort

Duisburg

Bauwerksname

Rheinbrücke Emscher - Schnellweg

Bauweise

Traggerüst, Freivorbau

Beschreibung

Schräseilbrücke mit 2 Pyonen als Mittelträgerkosntruktion als Stahldeckbrücke im Stromfeld
Pylonhöhe 70,46m
jeiwels 3 x 2 Seilgruppen je Pylon mit 6 bzw. 8 Seilen mit d=114 bzw. 12 mm
Beidseitig anschließende Vorlandbrücken als Durchlaufträger in Spannbetonbauweise mit Materialwechsel in der Pylonachse

Baustoff Überbau

Stahl, Spannbeton

Baustoff Unterbau

Stahlbeton

Bauwerksfläche 42.058,00 m²
Gesamtlänge 1.030,00 m
Konstruktionshöhe 3,80 m
Konstruktionsbreite 40,95 m
Tragwerksart

Schrägseilbrücke

Stützung

Widerlager, Pfeiler / Stützen

Stützweiten

6 x 50 m + 310 m + 8 x 52,5 m

Gründung

Flachgründung

Statisch-konstruktive Prüfung

Dipl.-Ing. Gerhard Dittmann