9. Hans-Grassl-Preis 2021

Bei der 9. Auslobung des Hans-Grassl-Preises hatten die Studenten des Masterstudiums Bauingenieurwesen in der Vertiefungsrichtung Stahlbau der Technischen Universität Braunschweig im Winter 2020/2021 rund 8 Wochen Zeit, den Ersatzneubau der Fußgängerbrücke Hayns Park in Hamburg über die Alte Alster hinsichtlich konstruktiver, gestalterischer, städtebaulicher und wirtschaftlicher Aspekte zu planen.

Die Jury beurteilte Angang Februar die eingereichten Arbeiten der in Teams aufgeteilten Studenten.

Nachdem die Preisverleihung letztes Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht im üblichen Rahmen stattfand freut es uns sehr, dass Martin Grassl am 21.06.2021 wieder persönlich die Preise überreichen konnte.

Den ersten Platz belegten in diesem Jahr Philipp Görig, Merle Hanker, Viola Lengyel und Till Weber.

Auf den zweiten Platz kamen Jiri Becker, Nils Borchers und Peter Hajek.

Der dritte Platz ging an Emelie Becker, David Diaz Silva und Robert Thiede.

Wir gratulieren den Siegern und Platzierten und wünschen weiterhin viel Erfolg beim Studium!

Visualisierungen des Siegerentwurfs © Ingenieurbüro Grassl GmbH