BAB A46, Rheinbrücke Flehe, Neubau, Düsseldorf

Fertigstellung

1979

Auftraggeber

Landesbetrieb Straßenbau NRW, Betriebssitz Gelsenkirchen

Maßnahme

Neubau

Bauwerksart

Straßenbrücke

Standort

Düsseldorf

Bauwerksname

Rheinbrücke Flehe

Bauweise

Freivorbau

Beschreibung

Einhüftige Schrägseilbrücke mit einem A-Pylon aus Stahlbeton an der linksrheinischen Seite. Eine Kabelebene mit jeweils 7 Kabeln bestehend aus 6 bzw. 12 vollverschlossenen Seilen mit Durchmessern von 93 bzw. 111 mm. Der Überbau der Vorlandbrücken und des Seitenfeldes bis zur Pylonachse wurde als Spannbetonkonstruktion hergestellt.

Baustoff Überbau

Stahl

Baustoff Unterbau

Stahlbeton

Bauwerksfläche 48.580,50 m²
Gesamtlänge 1.165,00 m
Konstruktionshöhe 3,80 m
Konstruktionsbreite 41,70 m
Tragwerksart

Schrägseilbrücke

Stützung

Widerlager und Pfeiler / Stützen

Stützweiten

13 x 60,00 m + 376,25 m + 17,75 m

Gründung

Senkkastengründung

Leistungen: Planung

Entwurfsplanung

Vorbereitung der Vergabe

Statisch-konstruktive Prüfung

Ingenieurbüro Grassl GmbH