Eidersperrwerk, Instandsetzung, Wesselburen

Fertigstellung

in Bearbeitung

Auftraggeber

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Tönning

Maßnahme

Instandsetzung

Bauwerksart

konstruktiver Wasserbau

Standort

Wesselburen

Bauwerksname

Eidersperrwerk

Beschreibung

Instandsetzung der Pfeiler und Widerlager sowie Ertüchtigung der Torsionsrohrlagerungsbereiche

5 einfeldrige Wehrträger von je 40,00 m Breite mit einem als elliptische Röhre ausgebildeten Fahrbahnträger und einer Gesamtlänge von 200,00 m.

- Konstruktionshöhe: 6,00 m
- Konstruktionsbreite: 12,00 m
- Breite zwischen den Geländern: 9,00 m
- Brückenfläche: 1.800,00 m²
- Wehrpfeiler auf Pfählen gegründet

Baustoff

Stahl, Stahlbeton, Spannbeton

Leistungen: Planung

Machbarkeitsstudie

Grundlagenermittlung

Vorplanung

Entwurfsplanung

Ausführungsplanung

Vorbereitung der Vergabe

Mitwirkung bei der Vergabe

Ausführungszeichnung

Leistungen: Überwachung / Betreuung

Objektbetreuung und Dokumentation

örtl. Bauüberwachung

Beratung des Bauherrn bei der Ausführung

Leistungen: Überprüfung

Bauwerksprüfung

Nachrechnungen

Bauwerksinspektion

Weitere Leistungen

Bauwerksprüfung nach DIN 1076 (Tunnel), VV-WSV 2101
Auswertung von Versuchsergebnissen
Aufstellung der Sicherheits- und der Betriebsfestigkeitsnachweise der stählernen Segmentverschlüsse
Isometrische Darstellung der Segmentverschlüsse mit Überwachungsplan zur Prüfung der Standsicherheit, Betriebssicherheit u. Dauerhaftigkeit (Rissfortschrittsberechnungen)
Inspektion von hochbelasteten Bauteilen zur Überprüfung der Standsicherheit, Betriebssicherheit und Dauerhaftigkeit
Ermittlung von statisch wirkenden Ersatzlasten infolge Druckschlagbelastung auf die Wehrträger durch dynamische Berechnung, Aufstellung der Wellenhöhenkollektive für die Ermüdungsnachweise der Klappen, Klappenverankerungen und Wehrträger
Erstellen eines Vermessungspunkteplanes
Teilbauwerksprüfung Wehrfeld 1