U-Bahnlinie U3, HHA, BW D(2), Viadukt Haltestelle Barmbek-Rübenkamp, Instandsetzung, Hamburg

Fertigstellung

2002

Auftraggeber

Hamburger Hochbahn AG

Maßnahme

Instandsetzung

Bauwerksart

Eisenbahnbrücke

Standort

Hamburg

Bauwerksname

Viadukt Haltestelle Barmbek-Rübenkamp

Beschreibung

Brückenzug aus Fachwerkträger-Trogbrücken und Deckbrücken mit Gerbergelenken
teilweise zweigleisig teilweise eingleisig

Baustoff Überbau

Stahl

Baustoff Unterbau

Stahlbeton

Bauwerksfläche 4.630,00 m²
Gesamtlänge 577,00 m
Konstruktionshöhe 5,30 m
Konstruktionsbreite 10,10 m
Tragwerksart

Trogbrücke

Stützung

Widerlager und Pfeiler / Stützen

Gründung

Flachgründung

Leistungen: Planung

Grundlagenermittlung

Vorplanung

Entwurfsplanung

Genehmigungsplanung

Ausführungsplanung

Vorbereitung der Vergabe

Ausführungsberechnung

Ausführungszeichnung

Leistungen: Überwachung / Betreuung

Technische Prüfung

Leistungen: Überprüfung

Nachrechnungen

Weitere Leistungen

Entwurf, Vorbereitung der Vergabe, Genehmigungsplanung für Instandsetzung der Überbauten und Portale,
Ausführungsplanung für Unterbauten, Untersuchung zur Stabilisierung der Gleise