A7, 8-streifiger Ausbau, Hochstraße Elbmarsch, K20, Verbreiterung, Hamburg

Fertigstellung

in Bearbeitung

Auftraggeber

DEGES, Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und bau GmbH

Maßnahme

Verbreiterung

Bauwerksart

Straßenbrücke

Standort

Hamburg

Bauwerksname

Hochstraße Elbmarsch K20

Bauweise

Vorschubrüstung, Einheben/Fertigteilmontage

Beschreibung

ca. 3,7 km lange Autobahnhochbrücke mit Anschlussstelle ( 6 Rampenbauwerke), bestehend aus teilweise gekoppelten Spannbetoneinfeldträgern

Baustoff Überbau

Spannbeton, Beton-Fertigteile

Baustoff Unterbau

Stahlbeton, Spannbeton

Bauwerksfläche 135.783,00 m²
Gesamtlänge 3.700,00 m
Konstruktionshöhe 2,12 m
Konstruktionsbreite 17,80 m
Tragwerksart

Deckbrücke

Stützung

Widerlager und Pfeiler / Stützen

Stützweiten

27,52 m bis 59,36 m

Gründung

Tiefgründung, Pfahlgründung, Bohrpfahlgründung

Leistungen: Planung

Grundlagenermittlung

Vorplanung

Entwurfsplanung

Genehmigungsplanung

Vorbereitung der Vergabe

Mitwirkung bei der Vergabe

Ausführungsberechnung

Leistungen: Überprüfung

Schadensbeurteilung

Bauwerksprüfung DIN 1076

Nachrechnungen

Weitere Leistungen

Vorplanung inkl. Alternativenuntersuchung Verbreiterung-Neubau unter Wirtschaftlichkeitsgesichtspunkten; Erweiterte Einfache Prüfung nach DIN 1076 für Achse 54-57 und 90-91

Leistungen in Arbeitsgemeinschaft erbracht