A100, Rudolf-Wissell-Brücke, Realisierungswettbewerb, Ersatzneubau, Berlin

Fertigstellung

2018

Auftraggeber

DEGES, Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und bau GmbH

Maßnahme

Ersatzneubau

Bauwerksart

Straßenbrücke

Standort

Berlin

Bauwerksname

Rudolf-Wissell-Brücke

Bauweise

Traggerüst, Taktschiebeverfahren, Querverschub, Einheben/Fertigteilmontage

Beschreibung

- Verbundbrücke mit mehrzelligem Hohlkasten
- Im Stützbereich Doppelverbund mit externer Vorpannung
- Herstellung in Behelfslage mit anschließendem Querverschub

Baustoff Überbau

Stahl, Stahlbeton (Verbund)

Baustoff Unterbau

Stahlbeton

Bauwerksfläche 37.800,00 m²
Gesamtlänge 896,60 m
Konstruktionsbreite 44,45 m
Tragwerksart

Deckbrücke

Stützung

Widerlager und Pfeiler / Stützen

Stützweiten

64,40 m + 74,60 m + 2x69,60 m + 2x68,40 m + 68,30 m + 75,00 m + 81,50 m + 86,85 m +94,00 m + 76,00 m

Gründung

Spezialpfahlgründung

Leistungen: Planung

Wettbewerb

Visualisierung

Weitere Leistungen

Konzept Rückbau, Planung inkl. Bauwerke AD Charlottenburg

Wettbewerbsergebnis

3. Preis

Leistungen in Arbeitsgemeinschaft erbracht