Dienstag, 22. Dezember 2020

OU Datteln

Einschwimmen des Stahlüberbaus

Am Wochenende vom 11.12. zum 13.12.2020 wurde der Stahlüberbau der Kanalbrücke über den Dortmund-Ems-Kanal in Datteln als Teil des Neubaues der OU B474n erfolgreich über den Kanal eingeschwommen.

Der Stahlüberbau mit einer Stützweite von 129 m und einer Gesamtbreite von 16,75 m wurde im Uferbereich errichtet und zunächst über das neu errichtete Widerlager auf SPMTs gelagert an Land verschoben, anschließend mit Hilfe eines Pontons und zuletzt von zwei Pontons ca. 75 m quer über den Kanal eingeschwommen.

Das Einschwimmgewicht (Überbau mit Schalung der Verbundfahrbahnplatte und den Unterstützungskonstruktionen auf den Pontons betrug dabei in etwa 1500 Tonnen.

Im Rahmen der Planung hat das Ingenieurbüro Grassl für den Landesbetrieb Straßen NRW die Leistungen der Leistungsphasen 1 bis 3 und 6 erbracht.

Mehr Infos zum Projekt, zur Ausführung und ein Video des Einschwimmvorgangs finden Sie unter:

https://www.strassen.nrw.de/de/projekte/b474n-datteln-waltrop.html

Zur Referenz